Ivan Sergeevitch Tourguenev .  
Biographie :: E-mail :: RU    UK    FR    

Skeptische Nihilisten und "berflssige" Intellektuelle.

Der am 9. November 1818 in Orel geborene Landadlige hat in seinen sechs groen Romanen die innere Zerrissenheit des russischen Menschen thematisiert, verbunden mit der Schilderung der zeitgenssischen politischen, gesellschaftlichen und philosophischen Strmungen in seinem Land sowie seines eigenen Schicksals.
Turgenjew begann als Lyriker, wandte sich aber unter dem Einflu Gogols der Erzhlung zu. Hier stellte er besonders gern den Typ des "berflssigen", nutzlos die Welt durchstreifenden und seine Begabung vergeudenden Intellektuellen dar. Berhmt machten ihn die 1852 erschienenen "Aufzeichnungen eines Jgers", Skizzen mit eindrucksvollen Naturbildern, die vom Alltagsleben der Bauern und Gutsherren erzhlen.

In "Das Adlesnest", seinem erfolgreichsten Roman, zeigt er den Zerfall der adligen Gesellschaft, in "Vter und Shne" von 1862, in dem er erstmals den Typus des Nihilisten darstellte, gestaltete er den Generationskonflikt.Turgenjew hat auch Bhnenwerke geschaffen, die zwar uerst geistvoll sind, aber der dramatischen Kraft entbehren. In seinen zahlreichen Novellen hat er die Kunst der Charakterzeichnung zu hchster Meisterschaft entwickelt.

Er starb am 3. September 1883 in Bougival bei Paris.

 

Biographie :: E-mail :: RU    UK    FR    


© 2002-2011

.